bitte warten, die Seite wird generiert...
Suche:
Kurzbericht zum Spieltag
16.09.2018

Bezirksliga Mittlerer Neckar MÄNNER

15.09.2018
TSG Backnang 1 - TSV Denkendorf 3 5:3 (3145:3143)
Im ersten Heimspiel der neuen Saison ging es sehr spannend zu. Im ersten Durchgang wurden die Punkte geteilt, doch die Gäste gingen mit 20 Holz in Führung. Oliver Prade setzte sich auf allen 4 Bahnen durch, dreimal davon sehr knapp (2 bis 4 Holz). Eckhart Flaig gewann die erste Bahn, doch dann trumpfte sein Gegner auf und nahm ihm noch 40 Holz ab. In den zweiten Duellen setzten sich jeweils die Däste durch und bauten ihren Vorsprung deutlich aus. Ullrich Naumann konnte in seinem ersten Spiel für die erste Mannschaft nicht an seine gewohnten Leistungen anknüpfen und verlor nach gewonner erster Bahn noch deutlich mit 35 Holz. Rainer Lorenz spielte sehr ordentlich, verlor aber trotzdem gegen den Tagesbesten mit 23 Holz. Beim Stand von 1:3 und 78 Holz Rückstand ging es in die Schlussrunde. Das schien für das Schlusspaar kaum aufzuholen. Doch Roland Schöllkopf und Wolfgang Prade machten das fast Unmögliche möglich. Durch ihre starken Leistungen machten sie gegen gute Gegner 43 bzw. 37 Holz gut und so wurde es durch die um 2 Holz bessere Gesamtleistung noch ein knapper Sieg.

Ergebnisse: O.Prade (514/4:0/1), Flaig (507/1:3/0), Naumann (453/1:3/0), Lorenz (548/1,5:2,5/0), Schöllkopf (569/2:2/1), W.Prade (554/3:1/1).

 >> Spielbericht H1

>> Tabelle Bezirksliga

 

GEMISCHTE Mittlerer Neckar

16.09.2018
TSG Backnang G - SG Feuerbach/Nord 5:3 (2712:2656)
Im ersten Durchgang gab es für die Gäste nichts zu holen. Simone Leuschner verlor die ersten beiden Bahnen und wurde dann durch Steffen Kühnle ersetzt. Er konnte den Spieß umdrehen, da seine Gegnerin plötzlich schwächelte. Heike Brosig spielte mit 561 Holz ein sensationelles Ergebnis und sorgte für einen Riesenvorsprung von insgesamt 198 Holz. In der Mittelpaarung konnten die Gäste nach Mannschaftspunkten ausgleichen und ihren Rückstand um 117 Holz verkürzen. Jessica Wolf verlor mit 33 Holz Differenz. Yannik Fink und Marlon Braun kamen erstmals bei den Erwachsenen zum Einsatz und spielten je zwei Bahnen. Immerhin konnte Marlon Braun eine Bahn gewinnen, insgesamt gab es aber eine deutliche Niederlage. In der Schlussrunde holte Mandy Schanne durch ihren noch deutlichen Sieg nach verlorener erster Bahn den wichtigen dritten Punkt. Nun musste nur noch der Holzvorsprung verteidigt werden. Das gelang sicher, obwohl Torsten Wolf keinen Stich sah und über 50 Holz abgab. Durch die 2 Zusatzpunkte für die bessere Gesamtholzzahl gewann die TSG-Mannschaft gleich ihr erstes Heimspiel. So erfolgreich wie in dieser Saison (nach 2 Spielen 3 Punkte) ist die Gemischte noch nie gestartet.

Ergebnisse: Leuschner/Kühnle (405/2:2/1), Brosig (561/4:0/1). J. Wolf (435/1:3/0), Fink/Braun (390/1:3/0), Schanne (455/3:1/1), T. Wolf (466/0:4/0).

 >> Spielbericht G

>> Tabelle B-Klasse

 

Bezirksliga Mittlerer Neckar MÄNNER

08.09.2018
VfL Stuttgart-Kaltental 3 - TSG Backnang 1 6:2 (3206:3027)

Die Backnanger Kegler kamen leider größtenteils mit den neuen Bahnen in Kaltental nicht zurecht. Die erste Runde verlief noch ausgeglichen. Roland Schöllkopf setzte sich mit 85 Holz Plus gegen seinen Kontrahenten durch. Fast genausoviel Holz büßte Volker Piesch ein. So ging es beim Stand von 1:1 und 4 Holz Vorsprung für Backnang in die zweiten Duelle. Doch hier gab es für die TSG nichzs zu holen. Eckhart Flaig und Oliver Prade wurden jeweils klar geschlagen und aus dem knappen Vorsprung wurde ein deutlicher Rückstand von 116 Holz. Das schien für das Schlusspaar kaum aufzuholen. Wolfgang Prade holte zwar den zweiten Punkt, doch durch die deutliche Niederlage von Rainer Lorenz wuchs die Holzdifferenz weiter an. Am Ende eine Niederlage, die so deutlich auf keinen Fall zu erwarten war.

Ergebnisse: Schöllkopf (558/3:1/1), Piesch (480/0:4/0), Flaig (472/2:2/0), O.Prade (498/0:4/0), W.Prade (534/2:2/1), Lorenz (485/1:3/0).

 >> Spielbericht H1

 

A-Klasse Männer Mittlerer Neckar Viererteam

08.09.2018
TSV Affalterbach 1 - TSG Backnang 2 6:0 (2031:1899)

Gleich im ersten Durchgang gab es für den Backnanger Kegler eine derbe Klatsche. Torsten Leuschner hatte keine Chance und büßte 95 Holz ein. Als nächstes war Mandeep Singh an der Reihe. In seinem ersten Spiel bei den Erwachsenen, dem ersten Spiel auch mit der deutlich größeren Kugel - die U14 hatte er wegen Überschreitung der Altersgrenze verlassen müssen - lief es bei ihm rechtz ordentlich. Er konnte zwei Bahnen für sich entscheiden, verlor aber am Ende denkbar knapp mit 8 Holz Differenz. Auch der nächste Starter, Ralf Hüttner, erzielte Gleichstand bei den Satzpunkten, doch sein Gegner war 20 Holz besser. Wieder gab es keinen Punkt für die TSG-Mannschaft. Norbert Kosinski war als vierter und letzter Kegler an der Reihe. Auch er konnte keinen Punkt beisteuern und verlor mit 9 Holz Unterschied. So ergab das eine bittere 0:6 Niederlage.

Ergebnisse: Leuschner (457/0:4/0), Singh (487/2:2/0), Hüttner (482/2:2/0), Kosinski (473/1:3/0).

 >> Spielbericht H2

>> Tabelle A-Klasse

 

GEMISCHTE Mittlerer Neckar

09.09.2018
KSC Winnenden G - TSG Backnang G 4:4 (2545:2570)

Im ersten Durchgang gab es für die TSG-KeglerInnen nichts zu holen. Hans-Jürgen Schönfelder gewann bei seinem ersten Einsatz nach langer Verletzungspause zwar die erste Bahn, doch dann ging nichts mehr und am Ende verlor er mit 50 Holz Differenz. Noch schlimmer erging es Jessica Wolf in ihrem ersten Wettkampf bei den Erwachsenen. Nach drei erfolgreichen Jahren in der U14 ging es mit der großen Kugel nicht so gut. Eine Bahn konnte sie unentschieden gestalten, der Rest ging sicher an ihren Gegner. So standen nach dem ersten Paar 150 Holz Rückstand zu Buche. Das zweite Paar war deutlich erfolgreicher. Steffen Kühnle absolvierte seinen allerersten Wettkampf und das nach gerade mal einem halben Jahr Training. Er gewann seine beiden Bahnen gegen eine schwache Gegnerin. Dann wurde er durch Torsten Wolf ersetzt. Doch auch Winnenden wechselte aus und die Gegnerin von Torsten war deutlich stärker, so dass auch dieser Punkt knapp (8 Holz Differenz) an den KSC ging. Den ersten Punkt für die TSG eroberte Mandy Schanne. Anfangs war es ein ausgeglichener Kampf, doch dann wurde ihr Gegner schwächer und zur letzten Bahn trat er nicht mehr an. So stand es vor der Schlußpaarung zwar 1:3 aber der große Rückstand wurde aufgeholt und in ein Plus von 1 Holz erreicht. In den Schlußduellen wurden die Punkte geteilt doch der Vorsprung wurde ausgebaut. Agnes Baur gewann ihr erstes Spiel für die TSG, während Heike Brosig trotz zweier gewonnener Bahnen leer ausging. Durch die zwei Zusatzpunkte für die bessere Gesamtholzzahl sicherte sich die TSG-Mannschaft das 4:4 Unentschieden.

Ergebnisse: Schönfelder (381/1:3/0), J. Wolf (428/0,5:3,5/0), Kühnle/T. Wolf (408/2:2/0), Schanne (449/3:1/1), Baur (425/3:1/1), Brosig (479/2:2/0).

 >> Spielbericht G

 


>>zur?ck<<

16.09.2018
Kurzbericht zum Spieltag
  mehr...

06.05.2018
Wiegen für die Lebenshilfe / Kindersportmesse

  mehr...

30.04.2018
Einzelmeisterschaften U14
  mehr...

IMPRESSUM DATENSCHUTZ