bitte warten, die Seite wird generiert...
Suche:
Regionalliga Süd Damen 1: USC Konstanz - TSG Backnang 1846 3:0
02.11.2019

Die personell geschwächten Regionlliga-Volleyballerinnen der TSG verlieren beim Tabellenführer USC Konstanz mit 0:3 (24:26, 14:25, 15:25)

Die Vorzeichen standen für das Auswärtsspiel am Bodensee alles andere als gut. Kim Prade und Carolin Schwiertz weilten noch im Urlaub. Maika Nikolaus war ebenfalls privat verhindert. Leonie Maaß ist weiterhin verletzt und am Donnerstag kam die Hiobsbotschaft, dass Susann Haffke krankheitsbedingt entfällt. Zu guter Letzt musste sich kurz vor Spielbeginn Andrea Lachenmaier ebenfalls krankheitsbedingt abmelden. So waren es nur noch acht Spielerinnen, darunter die Debütantin und Jugendspielerin Katharina Hott, die aus der Damen 2 hochgezogen wurde, die dem USC Konstanz entgegen traten.
Der erste Satz begann ausgeglichen und die TSG Backnang ging 3:2 in Führung. Die USC Konstanz setzte sich jedoch im weiteren Verlauf des Spiels ab und Trainer Ronny Schmitzer nahm beim Stand von 8:12 die erste Auszeit, die Schwung in das Backnang Spiel brachte. Der Block mit Katharina Hott und Milana Schroeder stand gut und Anne Pötzl setze ihre Angreifer erfolgreich in Szene, sodass auf 11:12 verkürzt werden konnte. Doch Konstanz setzte ebenfalls gute Angriffe. Folglich nahmen die Murrtalerinnen beim Stand von 12:16 erneut eine Auszeit. Anschließend kämpften die Backnanger Mädels um Libera McKenna Poynter in der Abwehr um jeden Ball und holten auf. Nachdem sie fast den gesamten Satz einem Rückstand hinterher rannten ging Backnang nun mit 24:23 in Führung und hatte einen Satzball. Die USC Konstanz nahm aus taktischen Gründen sogleich eine Auszeit und kam gestärkt daraus hervor. Sie drehten den Satz und gewannen 26:24.
Den zweiten Satz verschliefen die Backnanger Volleyballerinnen und liefen sogleich einem Rückstand hinterher und die erste Auszeit wurde bei einem Stand von 2:8 genommen. Die Aufschläge und insbesondere die Angriffe der ehemaligen 1.Bundesligaspielerin Lina Hummel konnten durch die TSG nicht unter Kontrolle gebracht werden. Wenn jedoch Annahme und Abwehr passten, konnte Zuspielerin Gloria Heller ihre Angreifer gut einsetzten und Franziska Schlipf und Vanessa Maglica setzten sich ein ums andere Mal erfolgreich durch. Es zeigte sich aber nun, dass es aufgrund des kleinen Kaders kaum Wechseloptionen gab und dadurch nur wenig neue Impulse gesetzt werden konnten. Die Volleyballerinnen vom Bodensee setzen sich weiter ab und gewannen deutlich 25:14.
Im dritten Satz wollten die Murrtalerinnen nochmal alles geben. Lisa Sipple setzte Akzente durch druckvolle Aufschläge, doch auch die bisher ungeschlagenen Volleyballerinnen vom USC Konstanz machten druckvolle Aufschläge. Während Backnang zu Beginn noch mithielt (6:8) setzte sich Konstanz weiter ab. Der dritte Satz verlief ähnlich wie der zweite Satz und Konstanz verwandelte den ersten Matchball zum 25:15 und gewann damit das Spiel 3:0.
Nach zwei Siegen in Folge musste nun eine Niederlage eingesteckt werden. Der erste Satz zeigte allerdings, dass mit einem etwas besser aufgestellten Kader mehr drin hätte sein können. So fiel die Niederlage vor allem in den Sätzen 2 und 3 deutlich aus. Am kommenden Wochenende werden bis auf die länger verletzte Leonie Maaß wieder alle an Bord sein und die TSG Backnang möchte beim Heimspiel am 10.11 um 15 Uhr gegen DJK Schwäbisch Gmünd wieder Punkte holen.
Es spielten: Heller, Hott, Maglica, Pötzl, Poynter, Schlipf, Schroeder, Sipple

Bericht von Anne Pötzl


>>zurück<<


10.11.2019
Regionalliga Süd Damen 1: TSG Backnang 1846 - DJK Schw. Gmünd 2:3
  mehr...

02.11.2019
Regionalliga Süd Damen 1: USC Konstanz - TSG Backnang 1846 3:0
  mehr...

26.10.2019
Regionalliga Süd Damen 1: TSG Backnang 1846 - TSV Burladingen 3:0
  mehr...

12.10.2019
Regionalliga Süd Damen 1: MTV Ludwigsburg - TSG Backnang 1846 1:3
  mehr...

05.10.2019
Regionalliga Süd Damen 1: TSG Backnang 1846 - TV Heidelberg 0:3
  mehr...

28.09.2019
Regionalliga Süd Damen 1: VSG Mannheim - TSG Backnang 1846 0:3
  mehr...

03.09.2019
Der Backnanger Beachvolleyballer Yannik Harms und Philipp Arne Bergmann werden Dritter bei den Deutschen Beachvolleyballmeisterschaften
  mehr...

29.08.2019
Bewegende Sportmomente: Volleyballländerspiel 1972 in Backnang
  mehr...

IMPRESSUM DATENSCHUTZ